H 092 – Überörtliche Unterstützung aufgrund Unwetter in Kaiserslautern


Einsatz-Nummer: H 092
Datum: 11.06.2018
Alarmierung: 16:05
Einsatzende: 3:15
Einsatz-Stichwort: Überörtliche Unterstützung aufgrund Unwetter

Das Stadtgebiet Kaiserslautern und das Umland wurde durch schwere Gewitter mit Starkregen getroffen.
Aufgrund der Ausdehnung und Anzahl der Einsatzstellen, forderte die Berufsfeuerwehr Kaiserslautern Verstärkung aus der VG Winnweiler an.

Es wurde ein Einsatzverband bestehend aus dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 2 (HLF 2), dem Gerätewagen – Unwetter und Logistik (GW-U/L), dem Mehrzweckfahrzeug 3 (MZF 3), dem Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser (TSF-W) der Feuerwehr Münchweiler und dem Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) der Feuerwehr Imsbach entsendet. Die Einheit führte zusätzliche Pumpen mit.

Den Fahrzeugen wurden durch die Integrierte Leitstelle Einsatzstellen im Stadtgebiet zugewiesen, welche aktuell noch in der Abarbeitung sind.

Der Einsatz wurde durch das Führungs- und Lagezentrum der Feuerwehr Winnweiler, welches durch Angehörige der Führungsstaffel der VG Winnweiler besetzt war, im rückwertigen Bereich geführt.
Dies war auch aufgrund der weiteren Einsätze (siehe Folgeberichte) notwendig, um einen Überblick über die noch vorhandenen Ressourcen in der VG Winnweiler zu bewahren.
Ebenso wurde die Lage mit der Führungsgruppe des Landekreises, welche ebenfalls aufgrund von Unwettereinsätzen im Donnersbergkreis die Informations- und Kommunikationszentrale (IuK) besetzt hatte, abgeglichen.

Weitere Informationen unter H 096- H 132.

 

Quelle Video: Patrick Regel