Drohne / Drohneneinheit Donnersbergkreis


Rufname: Kater Donnersberg 96-11

Zur Drohneneinheit

Die Drohne erweist sich durch ihre beiden Kameras in einer Vielzahl von Einsatzszenarien als hilfreich, denn gerade in unübersichtlichen Einsatzlagen hilft es ungemein, sich einen Überblick aus der Luft verschaffen zu können. Die integrierte Wärmebildkamera bietet außerdem die Möglichkeit, letzte Glutnester ausfindig zu machen, oder aber auch bei der Personensuche wichtige Informationen zu liefern.

 

Einsatzzweck:
  • Erkundung
  • Personensuche
  • Aufspüren von Glutnestern
  • Überblicken von großflächigen Lagen (z.B. Wald-/Flächenbrände)
  • Dokumentation
Modell DJI Matrice M210 V2
Beschaffung: 2020
Startgewicht: ca. 5.300 g
Flugzeit ~20-30 Minuten pro Akku je nach Flugstrecke/-manöver
Reichweite
(theoretisch)
  • 500 Meter Höhe über Grund
  • 8 Km Distanz ab Startpunkt
Ausstattung
  • Schwingungsgedämpfte Kamera (DJI Zenmuse XT2)
    • Video-Auflösung: 4K @ 30 fps
    • Foto-Auflösung: 12 MP
    • Wärmebild
      • 640×512 Pixel, 30 Hz
      • radiometrische Messung
      • Messbereich: -40° bis 550°C
      • Temperaturempfindlichkeit: ca. 0,05°C
  • Schwingungsgedämpfte Kamera (DJI Zenmuse Z30)
    • 30-fach optischer Zoom
    • Foto- / Video-Auflösung: Full-HD
    • Zur Identifikation von Personen/Objekten bei Sucheinsätzen
  • Schwingungsgedämpfte LED-Scheinwerfer (Wingsland Z15)
    • Ausleuchten von unzugänglichen Einsatzstellen
  • Funkübertragung zur Einsatzleitung
  • IP43 Schutz ermöglicht Flug im Regen

Fotos der Drohne

 

Aufnahmen mit der Drohne

 

 

 

 

 

 

Drohneneinheit Donnersbergkreis

Die Einheit „Drohne“ besteht aus rund 20 aktiven Feuerwehrangehörigen der Verbandsgemeinde Winnweiler. Das Personal hat sowohl eine theoretische Schulung, mehrere praktische Übungen und eine Prüfung zum Einsatz der Drohne absolviert um die Sicherheit von Mensch und Material zu gewährleisten. Standardmäßig rückt Personal der Einheit bei bestimmten Einsatzstichworten innerhalb der Gemeinde aus um die Lage zu dokumentieren und weitere einsatzrelevanten Infos zu beschaffen. Außerhalb der eigenen Gemeinde ist die Einheit ebenfalls tätig und unterstützt beispielsweise mit der Wärmebildkamera aus der Luft bei entsprechenden Einsätzen wie Gebäude-, oder Flächenbrände, oder Personensuchen.

Einsätze der Drohneneinheit

Nr.DatumBeginnEndeTitelBilder
B 21720.10.20218:278:45Drohneneinsatz: Gebäudebrand in Unkenbach
B 21619.10.202117:2619:40Drohneneinsatz: Silobrand in EinselthumBilder vorhanden
B 20025.09.202114:4514:56Drohneneinsatz: Flächenbrand groß Kirchheimbolanden
H 19317.09.202116:2418:16Drohneneinsatz: Amtshilfe für Polizei Eisenberg
H 17903.09.202111:5012:02Drohneneinsatz: Personensuche Eisenberg
H 17423.08.202116:1116:51Drohneneinsatz: LKW-Unfall Unterer Thierwasen
B 17120.08.202117:0518:45Drohneneinsatz: Flächenbrand Bilder vorhanden
B 16913.08.202118:3818:50Drohneneinsatz: Gebäudebrand Bischheim
B 16508.08.202121:1222:05Drohneneinsatz: DachstuhlbrandBilder vorhanden
H 14817.07.202104:2805:45Drohneneinsatz: Personensuche EisenbergBilder vorhanden
B 120 22.06.202110:4411:42Drohneneinsatz: Dachstuhlbrand EisenbergBilder vorhanden
H 11117.06.202116:1318:38Drohneneinsatz: Verkehrsunfall A 63Bilder vorhanden
H 09908.06.202119:1620:57Drohneneinsatz: Verkehrsunfall mit LKW BAB 63Bilder vorhanden
H 07328.05.202107:1010:15Drohneneinsatz: TierrettungBilder vorhanden
H 07227.05.202111:1514:30Drohneneinsatz: TierrettungBilder vorhanden

Videos