Einsatz


G 249 – Ölspur in Winnweiler

In Winnweiler wurde eine ca. 300 Meter lange Ölspur im Bereich „An den Hopfengärten“ und „Unterm Eisvogel“ mit dem Umweltlöschfahrzeug (ULF) entfernt.


B 248 – Drohneneinsatz: Gebäudebrand in Göllheim

In Göllheim wurde ein Gebäudebrand gemeldet wozu die in Winnweiler stationierte Drohne standardmäßig mit alarmiert wird, da diese mittels Wärmmebildkamera ein sehr gutes Bild von oben liefern kann. Die Anfahrt konnte jedoch abgebrochen werden, da das Feuer binnen weniger Minuten gelöscht wurde.


H 247 – Drohneneinsatz: LKW-Unfall in Göllheim

Auf einer Werkstraße in Göllheim ist ein 50-Tonnen LKW umgestürzt. Die Drohneneinheit wird bei LKW-Unfällen standardmäßig alarmiert und ist auch hier angefahren. Vor Ort konnte der LKW-Fahrer schnell von Feuerwehrkräften aus Göllheim befreit werden. Mit der Drohne wurden Übersichtsaufnahmen erstellt und der Einsatz kurz drauf beendet.


H 246 – Verkehrsunfall auf der B 48

Die Feuerwehren Münchweiler und Winnweiler sowie die First-Responder aus Münchweiler rückten zu einem Verkehrsunfall auf dem Zubringer von der L 401 zur B 48 aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr war der Rettungsdienst bereits vor Ort und versorgte eine leicht verletzte Person. Da es sich lediglich um einen Auffahrunfall handelte, beschränkten sich die Maßnahmen der Feuerwehr […]


B 245 – Gebäudebrand in Höringen

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurden die Feuerwehren Lohnsfeld, Gehrweiler, Gundersweiler, Imsweiler und Winnweiler sowie zahlreiche Kräfte des Brand- und Katastrophenschutz des Kreises zu einem gemeldeten Gebäudevollbrand nach Höringen alarmiert. Die ersteintreffenden Kräfte aus Gehrweiler und Winnweiler fanden eine an ein Wohnhaus angrenzende Holzwerkstatt vor, welche bereits im Vollbrand stand. Umgehend wurde mit […]


H 244 – Ersthelfereinsatz in Winnweiler

Da der in Winnweiler stationierte Rettungswagen (RTW) in einem anderen Einsatz gebunden war, rückten die First-Responder aus. Bis zum Eintreffen des RTW und Notarzteinsatzfahrzeuges (NEF) aus Rockenhausen wurde der Patient erstversorgt. Kurze Zeit nach dem Eintreffen des Rettungsdienstes konnte der Einsatz beendet werden.  


H 243 – Ersthelfereinsatz in Winnweiler

Im Bereich der Verbandsgemeindeverwaltung klagte eine Person über schwere Atemnot. Eine Passantin informierte das in der Feuerwehr anwesende Personal, welches umgehend mit dem Rettungsrucksack ausrückte. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes wurde der Patient versorgt und anschließend an den Rettungsdienst übergeben.  


H 240 – Ausfall der Notrufnummer

Im kompletten Land, wie auch im Bereich der Leitstelle Kaiserslautern, kam es zu einer Störung der Notrufnummer „110“ und „112“. Die Feuerwehren besetzten daraufhin die jeweiligen Einsatzzentralen, um eine Anlaufstelle für etwaige Notrufe zu bilden. Im Bereich der VG Winnweiler kam es glücklicherweise zu keinem weiteren Einsatz in dieser Zeit.


H 239 – Ölspur in Münchweiler

In Münchweiler wurde eine ca. 500m lange Ölspur durch die Feherwehr Münchweiler abgesichert und anschließend vom Umweltlöschfahrzeug (ULF) entfernt.


H 236 – Katastrophenschutzeinsatz

Das in Winnweiler stationierte Wechselladerfahrzeug (WLF) war zur Unterstützung für den Transport verschiedener Güter nach Mayschoß aufgebrochen.


H 233 – Ölspur in Kaiserslautern

Im Stadtgebiet von Kaiserslautern hatte ein Bus Betriebsstoffe verloren. Mit dem Umweltlöschfahrzeug (ULF) wurden ca. zwei Kilometer Straße gereinigt.


H 232 – Ölspur in Kaiserslautern

Im Stadtgebiet Kaiserslautern wurde eine Ölspur gemeldet. Eine Prüfung vor Ort durch die Feuerwehr Kaiserslautern ergab, dass es sich nicht um Diesel/Öl handelt, sondern Benzin. Ein Einsatz des Umweltlöschfahrzeugs (ULF) aus Winnweiler war daher nicht erforderlich.


H 231 – Ölspur in Schweisweiler

Auf der B 48 kam es im Bereich des Ortseingangs zu einem Wildunfall. Beim Versuch auszuweichen, überfuhr der Fahrer mit seinem Fahrzeug ein Verkehrsschild und beschädigte dabei die Ölwanne des PKW. Mit dem Umweltlöschfahrzeug (ULF) wurde die verschmutzte Fahrbahn gereinigt.