H 153 – Verkehrsunfall auf der L394 zwischen Sippersfeld und Breunigweiler


Einsatz-Nummer:H 153
Datum:05.07.2024
Alarmierung:17:37
Einsatzende:19:01
Einsatz-Stichwort:VU Person klemmt

Die Feuerwehren Breunigweiler, Sippersfeld und Winnweiler wurden am frühen Freitagabend zu einem Verkehrsunfall auf der L394 zwischen Breunigweiler und Sippersfeld alarmiert. Aus der Alarmmeldung ging bereits hervor, dass sich das Fahrzeug überschlagen haben sollte und die darin befindliche Person zwar wach und ansprechbar ist, jedoch nicht durch Ersthelfer befreit werden kann.

Die ersteintreffenden Kräfte der Feuerwehr Sippersfeld bestätigten das Meldebild. Es handelte sich um einen Alleinunfall eines PKWs mit einer darin befindlichen Person, die sich mit dem Fahrzeug überschlagen hatte, welches daraufhin in Seitenlage auf dem Feld neben der Straße zum Liegen gekommen war. Folglich war die darin befindliche Person im Fahrzeug eingeschlossen. Die Kräfte der Feuerwehr begannen umgehend mit der technischen Rettung und betreuten parallel den Patienten. Weiterhin wurde die Straße für die Dauer der Rettungsarbeiten voll gesperrt. Nachdem der Rettungsdienst an der Einsatzstelle eingetroffen war, übernahm dieser die medizinische Versorgung des Patienten. Die Rettung erfolgte nach der Absicherung des Fahrzeugs durch die Abnahme des Fahrzeugdachs mittels hydraulischem Gerät.

Nachdem der Patient in den Rettungswagen verbracht war, nahm die Feuerwehr geringe Mengen an ausgelaufenen Betriebsstoffen auf. Weiterhin wurde das Fahrzeug in Absprache mit der Polizei nach der Unfallaufnahme so positioniert, dass es nachfolgend durch einen Abschlepper aufgenommen werden konnte. Nach Abrücken des Rettungswagens, sowie des Notarzteinsatzfahrzeugs (NEF) wurde die Vollsperrung aufgehoben und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Die Kräfte der Feuerwehr konnten ihren Einsatz beenden.