H 218 – Verkehrsunfall auf der B 48


Einsatz-Nummer: H 218
Datum: 25.09.2020
Alarmierung: 16:35
Einsatzende: 18:52
Einsatz-Stichwort: Verkehrsunfall

Gemeldet war ein Verkehrsunfall mit einem überschlagenen Fahrzeug auf der K 37. Dementsprechend rückten die Feuerwehren Falkenstein, Imsbach und Winnweiler aus.

Die ersteintreffenden Einheiten der Feuerwehren Imsbach und Falkenstein fuhren die komplette Straße ab, konnten jedoch kein verunfalltes Fahrzeug ausmachen. Gleichzeitig kam über Funk die Information der Leitstelle, dass sich auf der B 48 Fahrtrichtung Schweisweiler, kurz nach der Abzweigung auf die L 392, ein Unfall ereignet hätte. Da es auf der K 37 keine Wahrnehmung gab, war dies die richtige Einsatzstelle.

Die eintreffenden Kräfte der Feuerwehr Winnweiler fanden ein Fahrzeug vor, welches auf dem Dach auf der rechten Fahrspur lag. Der Fahrer hatte sich bereits selbstständig aus dem Auto befreien können und kam mit leichten Verletzungen davon. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte übernahmen Ersthelfer die Versorgung, anschließend übernahm der Rettungsdienst. Die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher und kontrollierte das Fahrzeug auf auslaufende Betriebsstoffe. Für die Dauer der Unfallaufnahme durch die Polizei musste die B 48 voll gesperrt werden, die Feuerwehren Imsbach und Schweisweiler leiteten den Verkehr dementsprechend ab. Aufgrund eines weiteren Unfalls in Imsweiler, kam es in der Folge zu erheblichen Behinderungen des Verkehrs.

Die Sicherungsmaßnahmen übernahm im weiteren Verlauf der Landesbetrieb Mobilität (LBM), alle Kräfte der Feuerwehr konnten den Einsatz somit beenden.