H 164 – Gefahrstoffaustritt auf der L 386 Richtung Bischheim


Einsatz-Nummer: H 164
Datum: 27.08.2019
Alarmierung: 14:10
Einsatzende: 17:00
Einsatz-Stichwort: Gefahrstoffaustritt

Am Dienstagmittag wurde der Gefahrstoffzug des Donnersbergkreises und die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden zu einem Gefahrstoffaustritt auf der L 386 zwischen Kirchheimbolanden und Bischheim alarmiert. Der ELW 1(Einsatzleitwagen) der Feuerwehr Winnweiler rückte als Zugtrupp des Gefahrstoffzugs zur Einsatzstelle aus.

Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich um eine Spur von Kalilauge handelte, welche durch einen Gefahrgut-LKW verursacht worden war. Eine intensive Stoffrecherche durch den Gefahrstoffzug ergab, dass die Spur problemlos durch die Verdünnung mit Wasser beseitigt werden kann. Folglich wurde das ULF (Umweltlöschfahrzeug) der Feuerwehr Winnweiler zur Reinigung der Fahrbahn nachalarmiert. Außerdem wurden mit Hilfe der Drohne einige Lagebilder aus der Luft gemacht.

Für den Zeitraum der Maßnahmen wurde das verunreinigte Gebiet für den Straßenverkehr weiträumig abgesperrt. Abschließend kontrollierte das MEFG (Messfahrzeug Gefahrstoff) den pH-Wert der Lösung, bevor diese in Absprache mit den zuständigen Werken in die Kanalisation gespült wurde.