H 090 – Tierrettung und Schutzmaßnahmen an einem Fischweiher


Einsatz-Nummer: H 090
Datum: 29.08.2017
Alarmierung: 14:20
Einsatzende: 22:12
Einsatz-Stichwort: Tierrettung

Ein an der K 4 gelegener Fischweiher zwischen Winnweiler und Höringen führte zum vierten Einsatz an diesem Tag. Dieser war bereits teilweise u.a. aufgrund der Witterung umgekippt und alle in ihm befindlichen Fische drohten zu ersticken. Dieses Schicksal hatte bereits einige der Fische ereilt.

Die Feuerwehr Winnweiler wurde um Hilfe bei der Belüftung des Gewässers gebeten.

Zunächst wurde ein Tanklöschfahrzeug (TLF 24/50) eingesetzt, welches aus dem Weiher mit Saugleitungen Wasser entnahm und dieses über 3 Wasserwerfer wieder zuführte.

Durch diese Maßnahme wurde hinreichend Sauerstoff in das Gewässer eingebracht, was sich u.a. auch durch die Einpendelung des ph-Wertes auf normalem Niveau ausdrückte. Ebenso verschwanden alle zuvor an der Wasseroberfläche nach Luft schnappenden Fische wieder unter der Wasseroberfläche.

Im weiteren Verlauf setzte die Feuerwehr Schweisweiler eine Tragkraftspritze und mehrere Rohre ebenfalls für Umwältz- und Belüftungsmaßnahmen ein.

Nach Rücksprache mit der zuständigen Behörde wird der Besitzer des Weihers das Wasser in den nächsten Tagen kontrolliert ablassen und im Zuge dessen die verbliebenen Fische aufnehmen und umsiedeln.