H 069 – Verkehrsunfall auf der B 48


Einsatz-Nummer: H 069
Datum: 11.05.2018
Alarmierung: 16:42
Einsatzende: 19:05
Einsatz-Stichwort: Verkehrsunfall

An der Abzweigung von der B 48 zur L 401 kollidierten zwei PKW. Während ein Fahrzeug im Frontbereich stark deformiert wurde, kam das andere auf der Leitplanke zum Stehen.
Die beiden Fahrer der Fahrzeuge wurden leicht verletzt, wurden vom Rettungsdienst versorgt und kamen mit jeweils einem Rettungswagen in eine Klinik.

Die Feuerwehr Winnweiler sicherte die Einsatzstelle gegen Brandgefahren und fließenden Verkehr ab.

Darüber hinaus wurden mit dem Umweltlöschfahrzeug (ULF) im Auftrag des Straßenbaulastträgers die auf  einer Fläche von ca. 200 m² ausgelaufenen Betriebsstoffe aufgenommen.

Da die Polizei in einem Paralleleinsatz gebunden war, konnte diese erst nach ca. 1 1/2 Stunden an der Einsatzstelle eintreffen.

Bei dem Einsatz kam es wiederholt zu Gefährdungen durch Verkehrsteilnehmer, welche an der Unfallstelle plötzlich stark bremsten, um sich das Geschehen anzusehen. Andere durchbrachen mutwillig die Absperrung, welche u.a. im weiteren Verlauf mit der Polizei abgestimmt war, wohl in der Auffassung, dass diese für sie nicht gelte und unnötig war. Sie gefährdeten damit sich und die Einsatzkräfte. Darüber hinaus erschwerten sie auch die Arbeit, da u.a. das auf der Fahrbahn befindliche Öl weiter verfahren wurde.