H 007 – Schaumaustritt in einer gewerbeeigenen Kläranlage


Einsatz-Nummer: H 007
Datum: 10.01.2020
Alarmierung: 16:42
Einsatzende: 21:27
Einsatz-Stichwort: Grundstufe

Die Feuerwehr Winnweiler wurde zu einem überschäumenden Silo einer Klärananlage auf einem Industriegelände alarmiert.

Noch während der ersten Erkundungsphase des Einsatzleiters wurden Maßnahmen zur Gullyabdichtung vorgenommen, um das Einlaufen des Stoffes in die Kanalisation zu verhindern. Außerdem wurde eine Stoffprobe entnommen, um den pH-Wert zu messen und zu ermitteln, welche Gefahr von der auslaufenden Flüssigkeit ausging. Zusätzlich kontrollierten die Kräfte regelmäßig den pH-Wert eines angrenzenden fließenden Gewässers, um eine Kontamination auszuschließen. Außerdem wurde der Zugführer des Gefahrstoffzugs und wenig später der Gerätewagen Gefahrgut (GW-G 1) der Feuerwehr Rockenhausen nachalarmiert.

Der Produktaustritt konnte zeitnah gestoppt werden, woraufhin die Kräfte unter entsprechender Schutzausrüstung Abdichtarbeiten durchführten. Des Weiteren wurde die Lauge nach Absprache mit dem Klärmeister mit Wasser stark verdünnt und in einen Kanal gespült, welcher ausschließlich in ein betriebseigenes Auffangbecken führt, dort konnte die Flüssigkeit vom Betreiber selbst entsorgt werden. Die Untere Wasserbehörde wurde ebenfalls über die Maßnahmen informiert.

Neben den betroffenen Flächen des Betriebsgeländes wurde ebenfalls der verschmutzte Straßenabschnitt gereinigt. Anschließend konnten der Einsatz beendet werden.