B 066 – PKW-Brand in Münchweiler


Einsatz-Nummer: B 066
Datum: 23.03.2020
Alarmierung: 00:44
Einsatzende: 02:55
Einsatz-Stichwort: PKW Brand

In der Nacht von Sonntag auf Montag wurden zunächst die Feuerwehren Münchweiler und Winnweiler zu einer Rauchentwicklung im Freien unter der Autobahnbrücke im Bereich der Bahnschienen in Münchweiler alarmiert.

Schnell stellte sich bereits auf der Anfahrt von Feuerwehrangehörigen zum Gerätehaus heraus, dass es sich um ein bestätigtes Feuer handelte, weshalb die Alarmstufe erhöht wurde. Das TLF, das WLF und die DL(A)-K der Feuerwehr Winnweiler, sowie die zugehörigen Kräfte waren zu diesem Zeitpunkt nach wie vor in Otterberg gebunden (B 065).

Die ersteintreffenden Kräfte der Feuerwehr Münchweiler konnten den genauen Einsatzort ausfindig machen und zudem erkunden, dass es sich vermutlich um einen brennenden Pkw handelte, sie befanden sich jedoch jenseits der Bahnschienen, weshalb ohne die Freigabe der Deutschen Bahn zunächst keine Löschmaßnahmen eingeleitet werden konnten. Das HLF der Feuerwehr Winnweiler fuhr die Einsatzstelle deshalb über eine Feldweg an und konnte mit den Löschmaßnahmen am brennende Fahrzeug beginnen. Hierbei war ein Trupp unter Atemschutz im Einsatz, welcher zunächst mit Wasser löschte und später zusätzlich Netzmittel einsetzte. Nachdem die Bahnschiene durch die Deutsche Bahn freigegeben war, unterstützten die Kräfte der Feuerwehr Münchweiler die Arbeiten. Das Fahrzeug wurde regelmäßig mithilfe einer Wärmebildkamera kontrolliert, bis die Temperatur soweit heruntergekühlt war, dass keine Gefahr einer Wiederentzündung mehr bestand.

Ebenfalls an der Einsatzstelle war die Polizei. Die Einsatzkräfte im Bereitstellungsraum konnten wieder einrücken, als der Brand unter Kontrolle gebracht war. Nach Beendigung der Maßnahmen konnten die Feuerwehren Münchweiler und Winnweiler ebenfalls wieder einrücken.